PfeilGrafik MdJGrafik NVSGrafik
02.02.2017 [Donnerstag] 19:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 1

Clara Iannotta: smudged – a carbon copy
für fünf Performer, Objekte und Elektronik (2016/17)
Uraufführung


Elena Mendoza: Découpé
für Akkordeon solo (2016)
Uraufführung


Sarah Nemtsov: OR.Towards (2016)
für sechs Sänger, sechs Instrumente, Objekte und Licht (2016)
Lichtobjekte: Ladislav Zajac
Deutsche Erstaufführung


Stefan Hussong, Akkordeon

Neue Vocalsolisten
Johanna Zimmer, Sopran / Susanne Leitz-Lorey, Sopran / Truike van der Poel, Mezzosopran / Martin Nagy, Tenor / Guillermo Anzorena, Bariton / Andreas Fischer, Bass

ascolta
Julian Belli, Boris Müller und Peer Kaliss, Schlagzeug / Anna Carewe, Cello / Florian Hoelscher, Klavier / Hubert Steiner, Assistent am Klavier / Nicholas Kok, Leitung

03.02.2017 [Freitag] 22:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 5

Christoph Ogiermann
Inner Empire


III_
pressuckiss ("and when you lose control")
für 7 verstärkte Stimmen mit nassen Spiegeln und kaputten Luftballons (2015)
Uraufführung

 

IV/a_"über akustische Standards bei Gewaltanwendungen gegen sich selbst"
Ein Stimmspiel (2014/16) - Szenische Lesung
Uraufführung

 

Neue Vocalsolisten
Johanna Zimmer, Sopran / Susanne Leitz-Lorey, Sopran / Truike van der Poel, Mezzosopran /
Daniel Gloger, Countertenor / Martin Nagy, Tenor / Guillermo Anzorena, Bariton / Andreas Fischer, Bass
Regie: Titus Selge

Weiterlesen …

05.02.2017 [Sonntag] 15:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

ECLAT Konzert 11

Fabien Lévy: Nun hab ich nichts mehr
für Sopran und Ensemble (2016)
Gedicht von Laure Gauthier
Deutsche Erstaufführung

 

Alberto Posadas: Anklänge an R. Schumann aus dem Zyklus Erinnerungsspuren
für Klavier (2016)
Uraufführung

 

Birke J. Bertelsmeier: Tic
für Bass und Ensemble (2016)
Uraufführung / Kompositionsauftrag von Musik der Jahrhunderte

 

Beat Furrer: spazio immergente
für Sopran und Posaune (2015)
Deutsche Erstaufführung
 

Matthias Krüger: Le vide à perdre
für präparierte Trompete, präparierte Posaune, Drum Set, Große Trommel, Synthesizer,
E-Gitarre, E-Cello und Elektronik (2016)
Uraufführung / Kompositionsauftrag von ascolta

 

Enno Poppe: Glas
für sechs Stimmen (2016)
Texte von Georges Perec
Uraufführung / Kompositionsauftrag von Musik der Jahrhunderte

 

Susanne Leitz-Lorey, Sopran / Florian Hölscher, Klavier / Andreas Fischer, Bass /
Johanna Zimmer, Sopran / Andrew Digby, Posaune

Neue Vocalsolisten
Johanna Zimmer, Sopran / Susanne Leitz-Lorey, Sopran / Truike van der Poel, Mezzosopran / Martin Nagy, Tenor / Guillermo Anzorena, Bariton / Andreas Fischer, Bass

ascolta
Markus Schwind, Trompete / Andrew Digby, Posaune / Julian Belli, Boris Müller und Peer Kaliss, Schlagzeug / Florian Hölscher, Klavier / Jürgen Kruse, Synthesizer / Anne-Maria Hölscher, Akkordeon / Hubert Steiner, Gitarre / Anna Carewe, Violoncello / Nicholas Kok, Leitung

12.02.2017 [Sonntag] 18:00 / Paris / Maison de la Radio France / Studio 104

Festival Présence

Ramon Lazkano: Main surplombe für Sopran und Ensemble
Ramon Lazkano : Ceux à qui für sechs Stimmmen und Ensemble
Frédéric Pattar: Neues Werk für vier Stimmen und vier Instrumente

Johanna Zimmer, Sopran
Neue Vocalsolisten
L’Instant Donné
Leitung:  Manuel Nawri

11.03.2017 [Samstag] 19:00 / Bergen (Norwegen) / Grieghallen

Borealis Festival

Annelies Van Parys: Private View
Musiktheater nach Alfred Hitchcock

Regie und Dramaturgie Tom Creed
Videos und Bühnenbild 33 1/3 Collective

Neue Vocalsolisten
Johanna Zimmer, Sopran
Truike van der Poel, Mezzosopran
Martin Nagy, Tenor
Guillermo Anzorena, Bariton
Andreas Fischer, Bass
BIT20 Ensemble
Leitung: Etienne Sieben

 

Eine Produktion des Muziektheater Transparant in Koproduktion mit Operadagen Rotterdam, Opera Vlaanderen, Deutsche Oper Berlin, Concertgebouw Brugge, National Opera Bergen, Asko|Schönberg, 33 1/3 Collective, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg und Musik der Jahrhunderte. Mit Unterstützung von BesteBuren.

12.03.2017 [Sonntag] 15:00 / Bergen (Norwegen) / Grieghallen

Borealis Festival

Annelies Van Parys: Private View
Musiktheater nach Alfred Hitchcock

Regie und Dramaturgie Tom Creed
Videos und Bühnenbild 33 1/3 Collective

Neue Vocalsolisten
Johanna Zimmer, Sopran
Truike van der Poel, Mezzosopran
Martin Nagy, Tenor
Guillermo Anzorena, Bariton
Andreas Fischer, Bass
BIT20 Ensemble
Leitung: Etienne Sieben

 

Eine Produktion des Muziektheater Transparant in Koproduktion mit Operadagen Rotterdam, Opera Vlaanderen, Deutsche Oper Berlin, Concertgebouw Brugge, National Opera Bergen, Asko|Schönberg, 33 1/3 Collective, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg und Musik der Jahrhunderte. Mit Unterstützung von BesteBuren.

25.03.2017 [Samstag] 20:30 / Donaueschingen / Donauhalle

Festival Upgrade

Werke von:
Christoph Ogiermann
Georges Aperghis,
Claude Vivier


Neue Vocalsolisten

09.04.2017 [Sonntag] Barcelona

Festival Mixtur

Werke von:
Christian Mäkl
Or Shemesh
Manuel Sánchez García
und anderen


Neue Vocalsolisten

11.04.2017 [Dienstag] 20:00 - 17:24 / Stuttgart / Theaterhaus / P1

Südseite nachts

Werke von:
Carola Obermüller,
Benjamin Sabey
Günter Steinke
Shihuan Chang
Claus-Steffen Mahnkopf

 

Neue Vocalsolisten

03.05.2017 [Mittwoch] Mailand

Preisträgerkonzert Donatoni-Wettbewerb

Werke von:
Didier Rotella
Caterina Di Cecca
Andrés Gutiérrez Martínez u.a.

Neue Vocalsolisten
Divertimento-Ensemble
Leitung: Sandro Gorli

10.05.2017 [Mittwoch] 20:00 / Metz / Arsenal / Salle de Concert

Konzert - Arsenal de Metz

Zad Moultaka: UM (UA)


Ensemble Ars Nova
Neue Vocalsolisten
Leitung:Philippe Nahon

27.05.2017 [Samstag] Oerlinghausen

Gastspiel

Mediterranean Voices


Neue Vocalsolisten

06.06.2017 [Dienstag] 19:30 / Bilbao / FUNDACIÓN BBVA

VII CICLO DE CONCIERTOS DE MÚSICA CONTEMPORÁNEA 2016-2017

Ramon Lazkano: Ceux à qui

und Werke von:
Georges Aperghis
Francisco Dominguez

 

Neue Vocalsolisten
L’Instant Donné
Leitung: Manuel Nawri

23.06.2017 [Freitag] Dundalk (Irland)

Louth Contemporary Music Society

23. bis 25. Juni 2017

Salvatore Sciarrino: 12 madrigali
und andere Werke


Neue Vocalsolisten