NVS Logo

aktuell

17.07.2018 [Dienstag] Schwäbisch Gmünd / Johanniskirche

Festival Europäische Kirchenmusik

Dieter Schnebel: Utopien
Musikalisches Kammertheater für sechs Stimmen und Instrumentalensemble (2008-2013)


Regie: Matthias Rebstock
Ausstattung: Sabine Hilscher
Roland Quitt, Libretto und Dramaturgie

Neue Vocalsolisten
Theo Nabicht, Bassklarinette
Yumi Onda, Violine
Zoé Cartier, Violoncello
Kai Wangler, Akkordeon
Matthias Engler, Schlagzeug

Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung

18.07.2018 [Mittwoch] Lugano

Ticino Musica

Die Stimme in der zeitgenössischen Musik
Meisterkurs für Stimme solo und für Kammermusik mit Stimmen
18. - 30. Juli 2018


Neue Vocalsolisten

Weiterlesen …

19.07.2018 [Donnerstag] 18:00 / Stuttgart / Evang. Bildungszentrum Hospitalhof

Der Sommer in Stuttgart

Musik und Theologie
Dieter Schnebels "Utopien" im Gespräch
In memoriam Dieter Schnebel (1930-2018)


Mit
Christine Fischer, Intendantin Musik der Jahrhunderte
Pfarrerin Monika Renninger, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Weiterlesen …

19.07.2018 [Donnerstag] 20:00 / Stuttgart / Hospitalkirche

Der Sommer in Stuttgart

Dieter Schnebel: Utopien
Kammertheater für sechs Stimmen und Instrumentalensemble (2008–13)

Regie: Matthias Rebstock
Bühne und Kostüme: Sabine Hilscher

Neue Vocalsolisten
Instrumentalisten

Weiterlesen …

20.07.2018 [Freitag] 21:00 / Stuttgart / Theaterhaus / Südseite-P1

Der Sommer in Stuttgart

Liederabend

Werke von
Adriana Hölszky, Thomas Stiegler, Stefan Keller,
Rozalie Hirs und Dieter Schnebel


Truike van der Poel, Mezzosopran
Marc Reichow, Klavier

Weiterlesen …

21.07.2018 [Samstag] 19:00 / Stuttgart / Theaterhaus / Südseite-P1

Der Sommer in Stuttgart

18:15 Uhr Einführung
mit Aufführung von Claude Viviers "Love Songs"

Annelies Van Parys: An Archive of Love

Eine musikalische Exposition über das Wesen der Liebe
Inszeniertes Konzert für sechs Stimmen a cappella (2018)
Deutsche Erstaufführung

Konzept und Dramaturgie: Gaea Schoeters
Komposition und Bearbeitungen: Annelies Van Parys

Neue Vocalsolisten

Eine Koproduktion von Musik der Jahrhunderte und Het Geluid Maastricht
in Zusammenarbeit mit Concertgebouw Brugge.

Weiterlesen …

25.07.2018 [Mittwoch] 21:00 / Lugano /Cattedrale di San Lorenzo

Ticino Musica I

Salvatore Sciarrino: 12 madrigali
Oscar Bianchi: Ante litteram


Neue Vocalsolisten

Weiterlesen …

28.07.2018 [Samstag] 20:30 / Ligornetto / Museo Vincenzo Vela

Ticino Musica II

Neue Vocalsolisten Stuttgart e laboratorio di musica contemporanea

mit Werken von
Mischa Käser, Michael Pelzel, Katharina Rosenberger und Bernhard Gander
sowie Teilnehmern des Kompositionsworkshops von Ticino Musica


Neue Vocalsolisten

Weiterlesen …

28.07.2018 [Samstag] 21:00 / Lugano /LAC – Lugano Arte e Cultura / Hall

Ticino Musica III

Neue Vocalsolisten Stuttgart e laboratorio di musica contemporanea

Uraufführungen von Werken aus dem Kompositionsworkshop
sowie Werken von Michael Pelzel, Mischa Käser, Katharina Rosenberger und Bernhard Gander


Neue Vocalsolisten

Weiterlesen …

06.08.2018 [Montag] 19:30 / Salzburg / Stiftung Mozarteum, Großer Saal

Salzburger Festspiele

Beat Furrer: Ira – Arca für Bassflöte und Kontrabass

Ingeborg Bachmann: Wüstenbuch-Fragmente aus dem Todesarten-Projekt
(Lesung)

Beat Furrer: Xenos-Szenen aus dem Musiktheater Wüstenbuch
für acht Stimmen und Ensemble


Eva Furrer, Bassflöte
Uli Fussenegger, Kontrabass
Isabel Karajan, Sprecherin
Neue Vocalsolisten
Klangforum Wien
Leitung Beat Furrer


salzburgerfestspiele.at

09.08.2018 [Donnerstag] Kopenhagen

Opera Festival Kopenhagen

9. - 12. August 2018


Simon Steen-Andersen: Buenos Aires
Musiktheater für fünf Stimmen und Instrumente (2014)

Neue Vocalsolisten
Ensemble asamisimasa

Eine Koproduktion von Musik der Jahrhundert
mit dem Festival Ultima Oslo und dem Ensemble asamisimasa

15.08.2018 [Mittwoch] Berlin / Akademie der Künste

Mikromusik - Festival experimenteller Musik und Sound Art

Skull ark, upturned with no mast (2017-18)
Komposition und Konzeption: Clara Iannotta
Bühnenbild: Anna Kubelik
Lichtdesign: Eva G. Alonso


Truike van der Poel, Mezzosopran (Neue Vocalsolisten)
Johanna Zimmer, Sopran (Neue Vocalsolisten)
Karin Hellqvist, Violine
Emma Iannotta, Tanz
Chris Swithinbank, Sound


Koproduktion der Münchener Biennale mit Musik der Jahrhunderte Stuttgart
Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

Weiterlesen …

Top