NVS Logo

Josep Sanz

Josep Sanz wurde 1977 geboren. Er studierte Komposition in Barcelona und Stuttgart. Seine Lehrer waren Albert Sardà, Manuel Hidalgo, Helmut Lachenmann und Caspar Johannes Walter. Seit einigen Jahren konzentriert sich Josep Sanz in seiner Musik auf die Umsetzung erkenntnistheoretischer Ideen. Das schließt für ihn unabdingbar die Erforschung gesellschaftlicher Prozesse respektive Massen-psychologischer Phänomene mit ein. Es geht Josep Sanz im weitesten Sinne um die Erkenntnis, wie in verschiedenen Kulturen kollektive und individuelle Identitäten wechselwirksam entstehen. Übertragen auf seine Musik, bedeutet dies, dass Sanz seinen Werken meist einen nicht-linearen musikalischen Diskurs führt, in dem unterschiedliche Situationen unmittelbar miteinander konfrontiert werden.

zurück / go back

Top