NVS Logo

Ausschreibung - Workshop für Experimentelle Vokalmusik mit den Neuen Vocalsolisten

Ausschreibung
Experimentelle Vokalmusik – Ein Kompositionsworkshop mit den Neuen Vocalsolisten

Die Neuen Vocalsolisten verstehen sich vor allem als Forscher und Entdecker. Nach über 20 Jahren kammermusikalischer Arbeit mit experimenteller Vokalmusik, geprägt von einer Recherche nach neuen Klängen, Stimmtechniken und vokalen Ausdrucksformen, haben die Sänger*innen einen reichen Schatz an Kenntnissen und Erfahrung erarbeitet. In Kooperation mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia wollen die Neuen Vocalsolisten jungen Komponist*innen den Blick für die differenzierte Welt stimmlicher Ausdrucksmöglichkeiten öffnen und ihren Erfahrungsschatz zur Verfügung stellen.

logo nvs                 logo pro helvetia


Die Ausschreibung richtet sich an junge
Schweizer oder in der Schweiz lebende Komponist*innen, die in den letzten fünf Jahren ihr Studium abgeschlossen haben und nicht älter als 35 Jahre sind.
Fünf Komponist*innen wird die Möglichkeit gegeben, im Rahmen eines mehrteiligen Workshops zu experimenteller Vokalmusik mit den Neuen Vocalsolisten in Stuttgart zusammenzuarbeiten. In vier aufeinander aufbauenden mehrtägigen Stationen sollen grundlegende Fragen stimmlicher Möglichkeiten geklärt und aktuelle Entwicklungen in der experimentellen Vokalmusik diskutiert werden. Im Laufe des Workshops werden unterschiedliche Stimmtechniken, Möglichkeiten von Ausdruck und Farben, Klängen, Geräuschen, Notation, aber auch Fragen zu Dynamik und Stringenz einer Komposition und Pragmatik der kammermusikalischen Arbeit vertieft. Die Erkenntnisse sollen in die Komposition eines Vokalwerks für vier bis sechs Stimmen einfließen. Die fünf im Rahmen des Workshops entstehenden Werke werden Ende November 2019 im Rahmen der Konzertreihe von Musik der Jahrhunderte in Stuttgart uraufgeführt.

Zeitplan
Workshop 1:
10. bis 12. April 2019, Stuttgart
Experimentelle Vokalmusik: Möglichkeiten, Techniken, Zusatzinstrumente, Notation, Historie
2-tägige Arbeit mit Truike van der Poel und Andreas Fischer
Ein Tag mit dem ganzen Ensemble: Vorstellung von aktuellem und historischem Repertoire
Diskussion über ein mögliches gemeinsames Thema

Workshop 2: 3. bis 5. Juli 2019, Stuttgart
Erste Skizzen: Feedback und weitere Wege

Workshop 3: 9. bis 11. Oktober 2019, Stuttgart
ausgearbeitete Skizzen: Feedback, Differenzierung, Notation, Pragmatik
begleitet durch die Komponistin Carola Bauckholt

Workshop 4: Ende November 2019, Stuttgart
Finissage und Konzert
Reisespesen und Unterkunftskosten der Teilnehmenden werden vom Ensemble übernommen.

Interessent*innen senden bis zum 28. Februar 2019 Ihre Bewerbung an:
nvs@mdjstuttgart.de

obligatorische Anlagen:
Lebenslauf
Motivationsschreiben
drei aussagekräftige Partituren

fakultativ:
Audio- oder Video-Aufnahmen

zurück / go back

Top