NVS Logo

Neue Vocalsolisten beim Festival Mikromusik 2018 in Berlin

Johanna Zimmer (Sopran) und Truike van der Poel (Mezzosopran) gastieren am 15. August 2018 zusammen mit Karin Hellqvist (Violine), Emma Iannotta (Tanz) und Chris Swithinbank (Sound) beim Festival mikromusik im Rahmen des Berliner Künstlerprogramms mit "Skull ark, upturned with no mast" von Clara Iannotta.

Eingeklemmt in die Strukturen einer raumgreifenden Skulptur simulieren in Iannottas Musiktheater vier Sängerinnen, Musikerinnen und Tänzerinnen die widersprüchlichen Umstände einer fast vollständigen Einschränkung privater (Instinkt-)Bedürfnisse und fragen nach verbliebenen Handlungsmöglichkeiten in Zuständen absoluter Isolation. Das Szenario ist abgeleitet von einer Symbiose in der Tiefsee: Zwei Garnelen leben isoliert in einem Gießkannenschwamm.

Zwei Aufführungen mit je 50 Plätzen
Reservierung möglich unter: bkp.berlin@daad.de
Kartenkontingent an der Abendkasse

www.berliner-kuenstlerprogramm.de

Zurück

Top