NVS Logo

DIE IRRITIERTE STADT

/ Stuttgart / Pariser Platz

CIRCLES
Transdisziplinäre, partizipative Chor-Performance
Im Rahmen von DIE IRRITIERTE STADT 2020
(Nachholtermin)

Idee, Konzept & Komposition: Amir Shpilman
Regie: Marie Bues
Choreografie: Ariel Cohen
Design: Yair Kira
Wissenschaftliche Begleitung: Robert Löw, 5th Institute of Physics
Simulator: Naoto Hieda
Plattform: Kerstin Wiehe
Virtuelles Instrument: Christoph Amann
Soundingenieur: Timo Kleinemeier


Neue Vocalsolisten Stuttgart
Hymnus Chorknaben / Motettenchor Stuttgart / Philharmonia Chor Stuttgart
VokalWerk Stuttgart / Solitude Chor / Junger Männerchor(Stuttgart)
ofChors (Böblingen) / Chor Contakt Deufringen
Frauenchor Egenhausen und Chor Once Again vom Liederkranz Bondorf

CIRCLES ist ein chorisches Ritual und besteht aus tänzerischen und klanglichen Kreisläufen. Über 300 Chorsänger:innen bilden zusammen mit dem Publikum innere und äußere Kreise, die sich gegeneinander bewegen, während sich der Klang unabhängig zu entwickeln scheint. CIRCLES bezieht sich auf Erkenntnisse der kollektiven Intelligenz und übersetzt mystische Traditionen ins Performative. Amir Shpilman strebt dabei die vollkommene Auflösung der Grenzen zwischen den Aufführenden und dem Publikum an.

DIE IRRITIERTE STADT ist ein Projekt von Akademie Schloss Solitude, Freie Tanz und Theaterszene Stuttgart, Musik der Jahrhunderte, Produktionszentrum Tanz und Performance, Theater Rampe und des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart im Rahmen von TANZPAKT Stuttgart.

Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, durch die Stadt Stuttgart sowie die Baden-Württemberg Stiftung.

zurück / go back

Top