NVS Logo

Gastspiel

/ Bamako/Mali / Complexe Culturel BlonBa

Marc Sinan: Am Anfang
Eine transkulturelle, multimediale Musikperformance (2020)UA

Choreografie: Kettly Noël
Dramaturgie: Maike Wetzel
Video: Adrian Figueroa

Ensemble BlonBa
Lassine Koné, Kamale Ngoni (ein- bis siebensaitige gezupfte Spießlaute in Mali)
Habib Sangaré, Bolon und Kalebasse
Joel Diarra, Balafon

Marc Sinan Company
Oğuz Büyükberber, Klarinette
Daniel Eichholz, Schlagzeug
Marc Sinan, Gitarre

Neue Vocalsolisten Stuttgart

Ein Projekt der Marc Sinan Company, der Neuen Vocalsolisten Stuttgart und dem Humboldtforum Berlin.

Für AM ANFANG geht die Marc Sinan Company in Mali auf die Suche nach der Entstehung der Welt und untersucht wissenschaftliche und mythologische Schöpfungsgeschichten aus Westafrika und Europa.

Die zeitgenössische Komposition aus traditioneller und sakraler Musik will herausfinden, was unterschiedliche kulturelle Kontexte verbindet. Die entstehende Reibung zwischen den verschiedenen Erzählungen führt zum Kern kultureller Vielfalt und die künstlerische Auseinandersetzung ist brisant und relevant zugleich.

Die Musiker*innen des neu gegründeten Ensemble BlonBa für zeitgenössische Musik in Bamako, Mali, spielen traditionelle Instrumente und sind hervorragende Akteure der jungen malischen Musikszene. In Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Vocalsolisten und Musikern der Marc Sinan Company werden neue Spiel– und Gesangstechniken erforscht und um neues harmonisches sowie tonales Material bereichert. Ziel ist die Erforschung einer möglichen klanglichen Avantgarde, die jegliche kulturelle Zuschreibung überwindet. Durch die neue Kreation der malischen Choreografin Kettly Noël und der Videoarbeiten des Künstlers Adrian Figueroa wird die Produktion vervollständigt.

www.marcsinan.com

zurück / go back

Top